Westküste

Die Westküste der Algarve

Costa Vicentina – Die Westküste der Algarve und ein Paradies für Surfer und Naturliebhaber!

Erstreckt sich über mehr als 60 km vom Cabo de Sao Vicente, (dem südwestlichsten Punkt des europäischen Festlandes), bis nach Odeceixe im Norden an der Grenze zum Alentejo!

Schroffe Felsen der Steilküste wechseln sich ab mit traumhaft schönen Sandbuchten. Das Klima ist rauher als an der übrigen Algarve, die Brandung des Atlantiks spektakulär. Ideale Bedingungen für Wellenreiter und Kitesurfer!

Die Landschaft ist noch weitgehend vom Tourismus unberührt und verfügt über eine artenreiche Flora und Fauna. Die Strände hier sind weitaus weniger besucht als die an der Südküste. Besonders beliebt bei Naturliebhabern und Surfern!

Die verschieden Strände:

Amoreira: Ist ein grosser Sandstrand von Dünen umgeben. Hier tummeln sich viele Surfer und es ist herrlich dort im Meer oder im Fluss zu baden!

Arrifana: Ist ein Familienfreundlicher Strand  mit blauer Flagge. Ideales Revier auch für Surfer und Bodyborder!

Amado: Ist sehr gefragt bei Extremsportarten, hier fanden schon mehrere Surfwettkämpfe statt!

Bordeira: Ist ein ruhiger und grosser Strand, auch super für Kinder geeignet, da man auch im Fluss baden kann. Einen atemberaubenden Ausblick hat man wenn man zum Aussichtspunkt hochläuft!

Der Ort Aljezur:

Aljezur ist eine kleine Marktstadt in zwei Hälften. Die Ruine der maurischen Burg die ganz oben im Ort liegt sieht man schon von Weitem. Von dort kann man eine tolle Aussicht über die umliegende Landschaft geniessen!